Graduate Student Workshop: Media of Exactitude


Date
Location
Basel, Switzerland
Links

Graduate Workshop

Mittwoch, 3. Oktober 2018

Organisiert von Lisa Cronjäger, Larissa Dätwyler, Aurea Klarskov, Lucas Knierzinger, Pascal Noirjean

Der Workshop findet in deutscher Sprache statt und ist öffentlich. Bitte kündigen Sie uns Ihre Teilnahme unter genauigkeit@unibas.ch an!

9:30-10:30 Begrüssung

11:00-12:30 Panel Eins: Schwellenräume der Un/Genauigkeit

  • Mittelzustand zwischen Leben und Tod: Vom Unvermögen der genauen Todesfeststellung in der Sattelzeit
    Nina Kreibig (Berlin)

  • Ultima mano: Zur Genauigkeit/Ungenauigkeit der Vollendung in der Malerei des Barocks
    Laura Valterio (Basel)

  • Das ›un/genaue‹ Bild des Taktilen: Die europäische Pulskurve und die Darstellungen der Pulseigenschaften in der chinesischen Medizin
    Li-Chun Lee (Berlin)

Mittagspause

14:00-15:30 Panel Zwei: Technische Visualisierungen

  • Bildtechniken der Präzision in der Entwicklung visueller Statistik bei William Playfair
    Judith Sieber (Lüneburg)

  • Fraktale Geometrie avant la lettre: Präzision und Kontingenz in Carl Koppes Wolkenphotogrammetrie um 1896
    Sara Hillnhütter (Berlin)

  • In messbare Nähe rücken: Die mediale Genauigkeit des stereophotogrammetrischen Modells
    Kohei Suzuki (Berlin)

16:00-17:00 Panel Drei: Aufzeichnungsverfahren und Spurensicherung

  • Detection as Science of Exactitude? Charles Warren Adams’ 
»The Notting Hill Mystery« (1865)
    Sarah Link (Freiburg)

  • Der Film als ›Spiegel der Welt‹? Pier Paolo Pasolinis »Il Vangelo Secondo Matteo« als medien- und erkenntnistheoretische Auseinandersetzung mit dem Dokumentarismus-Paradigma des Neorealismo
    Tilman Schreiber (Jena)

17:00-18.00 Schlussdiskussion